Lösungen für Forschung und Entwicklung

Im Jahr 2010 wurde die smartlab mit dem Ziel gegründet, Forschung für Stadtwerke in den Bereichen Energiemanagement, Netzintegration sowie Elektromobilität zu betreiben. Mittlerweile ist Forschung zwar nicht mehr das einzige Standbein des Unternehmens, die Wurzeln sind aber immer noch deutlich erkennbar. Den kontinuierlich wachsenden Herausforderungen des Marktes begegnet die smartlab mit innovativen Forschungsansätzen, um so mit den eigenen Produkten stets am Puls der Zeit zu bleiben.

Eine enge Zusammenarbeit mit unseren Stadtwerke-Partnern ist ein wichtiger Erfolgsfaktor, um die Forschungsergebnisse in die Praxis zu überführen und so für unsere Kunden und Partner nutzbar zu machen. Auf diese Weise sind aus zahlreichen Forschungsprojekten (Smart Wheels: ladenetz.de, econnect: e-clearing.net) erfolgreiche Produkte entstanden, die aus der heutigen Welt der Elektromobilität nicht mehr wegzudenken sind.

Aktuelle Forschungsprojekte

ALigN - Ausbau von Ladeinfrastruktur durch gezielte Netzunterstützung

Im Vordergrund des Projekts steht der bedarfsgerechte Aufbau von Ladeinfrastruktur für KEP- sowie Pflegedienste, Taxen, Handwerksbetriebe, kommunale Einrichtungen, Hochschul-Institute, in Parkhäusern, auf Supermarktplätzen und für sonstige Unternehmen, deren Routen vorwiegend im städtischen Einzugsbereich liegen. Für die nachhaltige und netzdienliche Installation der Ladeinfrastruktur und den gleichzeitigen Abbau von Netzhemmnissen wird außerdem ein intelligentes Netz-Lastmanagement in Kombination mit intelligenten Ladesäulen und Backendsystemen entwickelt, das sowohl die lokale als auch die übergeordnete systemrelevante Auslastung, Netzengpässe und EEG-Einspeisung berücksichtigt.

Partner

EMWF - Electric Mobility Without Frontiers

Durch geschickte Integration von Elektromobilität in vernetzte Verkehrsinformationssysteme kann nicht nur Schadstoffausstoß vermieden, sondern auch das Verkehrsaufkommen verringert werden. Um dieses Potenzial zu nutzen und Elektromobilität in Innenstädten attraktiver zu gestalten, wurde das Projekt „Electric Mobility Without Frontiers“ (EMWF) ins Leben gerufen. Ziel des Projektes ist es, Informationen über die Park- und Energieflusssituation in Bezug auf Elektromobilität nicht nur live zu sammeln und zur Verfügung zu stellen, sondern zuverlässige Vorhersagen über die zukünftige Parksituation zu treffen.

Partner

evRoaming4EU - evRoaming for electric Mobility in Europe

Gesamtziel des Vorhabens ist der weitere Ausbau und die Vereinfachung elektromobilen Roamings in Europa sowie die bessere Bereitstellung transparenter Informationen über Ladestationen und deren Preise. Dies soll durch den Einsatz eines offenen und unabhängigen Protokolls (für den Datenaustausch) gewährleistet werden. Mehrere Piloteinsätze (u.a. in Deutschland, Österreich Dänemark und Niederlande) decken dabei verschiedene Anwendungsfälle ab und unterstützen somit die Entwicklung eines gesamteuropäischen Marktes für elektromobile Dienstleistungen und Produkte.

Weiter Informationen finden Sie auf der Projektwebseite.

Partner

ePID - eRoaming Plattformvernetzung in Deutschland

Im Projekt ePID wird das Ziel einer zukunftsfähigen Vernetzung bestehender eRoaming-Plattformen für anbieterübergreifendes Laden von Elektrofahrzeugen verfolgt. Dafür soll e-cleraning.net mit Hubject durch eine Vereinheitlichung der technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen verknüpft werden.

Partner

Sie haben Ideen? Wir finden Lösungen!

Sie haben eine Projektidee und sind interessiert an einer Zusammenarbeit? Bei folgenden Themen stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner beratend zur Seite:

  • Suche eines geeigneten Fördertopfs
  • Aufstellen eines kompetenten Konsortiums
  • Antragsstellung und Kommunikation zum Projektträger
  • Projektkoordination und -administration

Kontakt aufnehmen