BayWa wird ladenetz.de Business-Partner

Die Geschäftseinheit Tankstellen der BayWa AG steigt in den Bereich Elektromobilität ein und schließt sich dazu dem Verbund ladenetz.de Business-Partner an. Sie erweitert dabei ihr Kartenportfolio um eine neue Ladekarte, die deutschlandweit einfaches Laden von Elektrofahrzeugen ermöglicht. Außerdem sollen noch in 2017 Schnellladestationen an BayWa Standorten aufgebaut werden.

Aachen. Der internationale Handels- und Dienstleistungskonzern BayWa AG hat sich dem Verbund ladenetz.de Business-Partner angeschlossen. ladenetz.de Business-Partner ist eine Initiative der smartlab Innovationsgesellschaft mbH, im Fokus steht die Vernetzung im Bereich Elektromobilität und Ladeinfrastruktur. Als Partner des Verbunds erhält die BayWa Zugang zu rund 3.000 Ladepunkten in ganz Deutschland. Möglich wird dies durch Roaming-Kooperationen mit dem Verbund der ladenetz.de Stadtwerke-Partner sowie anderen Ladeinfrastrukturnetzen. Derzeit hat die BayWa  rund 100.000 Tankkarten im Einsatz. Nun erweitert sie ihr Produktportfolio um eine neue Ladekarte. Die Kunden können damit ab 1.8.2017 ihr Elektrofahrzeug deutschlandweit mit Ökostrom laden. “Die Kooperation mit ladenetz.de ermöglicht unseren Kunden, ab Start eine große Anzahl von Ladesäulen in ganz Deutschland zu nutzen. Somit bieten wir einen echten Mehrwert“, erklärt Christian Krüger, Leiter Geschäftseinheit Tankstellen der BayWa AG.

Um das Netzwerk für Kunden mit Elektrofahrzeugen selbst zu erweitern, plant die BayWa den Aufbau von Schnellladestationen. Kunden können dann ihr Elektrofahrzeug mit Ökostrom von BayWa r.e. aufladen. Noch in diesem Jahr  werden erste Stationen an Tankstellen sowie weiteren Standorten der BayWa installiert. „Ich freue mich sehr, dass wir die BayWa mit ihrem Tankstellenbereich als neuen Partner gewonnen haben“, sagt Dr. Mark Steffen Walcher, Geschäftsführer der smartlab, „Zum einen kommen dadurch zahlreiche neue E-Autofahrer dazu, die unser großes Ladeinfrastrukturnetz nutzen. Zum anderen machen die neuen Schnellladestationen an unser Netz für Kunden noch attraktiver und das Laden noch einfacher.“

Analog zum Verbund ladenetz.de für Stadtwerke ermöglicht die smartlab mit „ladenetz.de Business-Partner“ Firmen jeder Größe den einfachen Einstieg in die Elektromobilität. Die Partner des Verbunds vernetzen deutschlandweit ihre Ladesäulen und werden Teil eines Netzwerks, das grenzenlose Elektromobilität bietet. Aus einer breiten Produktpalette können sie sich ein individuelles Elektromobilitätspaket für ihre Kunden schnüren. Roaming-Kooperationen mit anderen Ladeinfrastrukturnetzen ermöglichen den Zugang zu deutschlandweit insgesamt rund 3.000 Ladesäulen.

smartlab Innovationsgesellschaft mbH
Die smartlab entwickelt innovative Dienstleistungen, Produkte und Konzepte für Elektromobilität. Im Fokus steht dabei immer die Vernetzung von Ladeinfrastruktur, denn Ziel ist ein flächendeckendes Netz in ganz Deutschland sowie europaweite Interoperabilität mit anderen Marktakteuren. Insbesondere auf die Nutzerfreundlichkeit der Mobilitätskonzepte legt die smartlab Wert, daher greift sie auf Praxiserfahrung aus bundesgeförderten Forschungsprojekten zurück. Gesellschafter der smartlab sind Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft, erdgas schwaben, Stadtwerke Osnabrück, STAWAG und Thüga.

BayWa
Innerhalb der Sparte Energie führt die BayWa AG das Geschäft mit Automatentankstellen seit 1. Januar 2014 als eigene Geschäftseinheit. An ihren rund 100 Automatenstationen verfügt die BayWa neben dem Angebot von Kraftstoffen mit 24/7-Automaten an vielen Standorten auch über Autogas und Erdgas sowie über Hochleistungszapfsäulen für LKWs, Service-Inseln (Wasser, Luft) und SB-Waschplätze.

BayWa und smartlab

v.l.: Christian Krüger Leiter Geschäftseinheit Tankstellen BayWa AG, Dr. Mark Steffen Walcher Geschäftsführer smartlab, Marcel Heinze Vertriebsmanager Tankstellen BayWa AG