Grenzenlos laden mit ladenetz.de

Die Partner der beiden Netzwerke ladenetz.de und ladenetz.de Business bauen deutschlandweit Ladesäulen auf. Sie ermöglichen ihren Kunden dabei nicht nur einen einfachen Zugang zu den eigenen Ladepunkten, sondern zum gesamten jeweiligen Netzwerk. Dank Roaming-Kooperationen der beiden Netzwerke miteinander sowie mit anderen Ladeinfrastrukturanbietern auf nationaler sowie internationaler Ebene kommen rund 7400 weitere Ladepunkte hinzu. Elektromobilisten finden die Ladestationen ganz einfach mit der lademap.

Es gibt verschiedene Zugangsmöglichkeiten, mit denen die Partner den Zugang zu Ihrer Ladeinfrastruktur ermöglichen können. Jeder Partner entscheidet dabei selbst, welche Zugangsmedien er anbietet und zu welchen Konditionen. Für konkrete Informationen zum Zugang wenden Sie sich daher bitte an den jeweiligen Partner vor Ort:

Zur den ladenetz.de Stadtwerke-Partner

Zugang zu den Ladesäulen…

…mit der ladekarte

ladekarte

Die ladekarte ist eine RFID-Karte, die durch Vorhalten an der Säule jederzeit einen einfachen Zugang zu den Ladepunkten ermöglicht. Sie ist daher das optimale Zugangsmedium für regelmäßige Ladevorgänge und wird von vielen Partnern ausgegeben.

 

…spontan mit ladepay

ladepay_ladenMit ladepay können Sie spontan an den Ladesäulen laden, also ohne eine ladekarte oder ein ladeticket zu besitzen. Die Wep-App bietet einen schnellen und komfortablen Zugang zu den Ladesäulen und kann mit jedem onlinefähigen mobilen Endgerät über den Browser geöffnet werden. Scannen Sie einfach den QR-Code an der Ladesäule und Sie gelangen direkt zu ladepay: Dort können Sie dann den gewünschten Ladepunkt, die Dauer des Ladevorgangs sowie die Zahlungsart wählen. Die Ladung wird dann über einen Zahlungsdienstleister schnell und einfach abgerechnet und Sie können laden.

Viele Partner haben ihre Ladeinfrastruktur bereits mit der Direktbezahllösung ausgestattet. Sie erkennen diese am QR-Code-Aufkleber auf der Ladesäule.

…mit dem ladeticket

ladeticket

Das ladeticket ermöglicht 7 oder 30 Tage lang Zugang zu den rund 650 Ladepunkten der ladenetz.de Stadtwerke-Partner. Die jeweilige Laufzeit beginnt mit der ersten Nutzung an einer Ladesäule. E-Autofahrer, die zum Beispiel als Tourist die Ladeinfrastruktur eines Stadtwerke-Partners für einen bestimmten Zeitraum nutzen wollen, können sich unter www.ladenetz.de/laden/ladeticket ein ladeticket bestellen. Auch einige Stadtwerke-Partner geben ladetickets aus.

Das ladeticket ermöglicht den Zugang zu den Ladestationen der Stadtwerke-Partner von ladenetz.de, nicht jedoch zu den Ladestationen der ladenetz.de Business-Partner oder anderer Roaming-Partner.
jetzt bestellen2

Monatsticket: ladeticket 30T (50,00 EUR)

Wochenticket: ladeticket 7T (20,00 EUR)

…über Zugangssysteme unserer Kooperationspartner

Kunden von BMW i, VW, Audi und Nissan können an den Ladestationen des Stadtwerkenetzwerks laden. Über folgende Zugangssysteme erhalten Sie Zugang zu den Ladesäulen:

 

Roaming

roaming_3_stufenDurch Roaming-Abkommen werden die Lademöglichkeiten für die Kunden der ladenetz.de Stadtwerke-Partner und ladenetz.de Business-Partner kontinuierlich erweitert. Dank der Kooperationen können die Partner Ihren Kunden den Zugang zu öffentlichen Ladepunkten anderer Netzwerke anbieten. Neben der Kooperation zwischen ladenetz.de und ladenetz.de Business bestehen zusätzlich Kooperationen auf nationaler und europäischer Ebene.

Und was bedeutet das für Elektromobilisten?

Sie können nicht nur die Ladeinfrastruktur des eigenen Netzwerks nutzen, sondern Zugang zu den Ladesäulen der Roaming-Partnern erhalten. Bei welchen Ladestationen man tatsächlich laden kann, hängt immer von dem jeweiligen Anbieter und Tarif ab. Bitte informieren Sie sich daher bitte bei Ihrem Kartenausgeber.

 

Roaming-Partner

Aufgrund zeitweiliger Störungen ist das Roaming mit folgenden Partnern nur eingeschränkt möglich: